Close

Klimakterische Beschwerden: Wirksamkeit Kombination aus Cimicifuga und Hypericum doppelblind belegt

Die klimakterischen Beschwerden werden vor allem durch neurovegetative Symptome wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche und Schlafstörungen geprägt. In vielen Fällen schließt der klimakterische Symptomenkomplex aber auch depressive Verstimmungen, Ängstlichkeit und nervöse Störungen ein. Die Arbeitsgruppe um N. Boblitz, Salzgitter, untersuchte deshalb in einer doppelblind kontrollierten klinischen Studie die Wirksamkeit und Verträglichkeit einer Kombination aus Cimicifuga racemosa und […]

Mehr lesen

Knoblauchpulver-Extrakt zeigt in vitro antiathero-sklerotischen Effekt an Gefäßwandzellen der Aorta

Normale Gefäßmuskelzellen und Zellen aus atherosklerotisch belasteten Gefäßen unterscheiden sich in einer Vielzahl von Parametern. Die Arbeitsgruppe um Alexander N. Orekhov vom Institut für Experimentelle Kardiologie der russischen Akademie für Medizinwissenschaften in Moskau untersuchte daher in einem in-vitro-Modell anhand dieser Parameter die Auswirkungen eines Knoblauchpulver-Extraktes auf normale und atherosklerotische Zellen der menschlichen Aorta. Material und […]

Mehr lesen

Langfristige Knoblaucheinnahme wirkt Elastizitäts-verlusten der Aorta entgegen

Die Aorta ist nicht nur für die Fortleitung des Blutflusses zuständig, sondern verfügt auch über modulierende Effekte auf die linksventrikuläre Funktion und auf die Perfusion des Myocards. Die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. med. Gustav G. Belz vom Zentrum für kardiovaskuläre Pharmakologie in Mainz prüfte in einer vergleichenden Querschnittsstudie, inwieweit die regelmäßige Einnahme einer Knoblauchpräparation die […]

Mehr lesen

Moderate Hypercholesterinämie: Knoblauch übt günstigen Einfluß auf Gesamtcholesterin und LDL/HDL-Fraktionen aus

Erhöhtes Gesamt- und LDL-Cholesterin bzw. eine Verminderung des HDL-Cholesterins im Serum gelten als wesentliche Risikofaktoren bei der Entstehung kardiovaskulärer Erkrankungen. In einer randomisierten placebokontrollierten Studie untersuchte deshalb die Arbeitsgruppe um Adam J. Adler vom Department of Human Biology and Nutritional Sciences der Universität Guelpha (Kanada) die Auswirkungen von Knoblauch im Vergleich zu Placebo bzw. Fischöl […]

Mehr lesen

Standardisierter Knoblauch-Extrakt senkt Serumlipide und Blutdruck

Bei moderater Hypercholesterinämie gehören langfristige diätetische Maßnahmen zu den grundlegenden therapeutischen Strategien. Primäres Ziel einer Langzeitstudie, die von der Arbeitsgruppe um OD de Santos von der Private Medical Surgery, Bromsgrove, Worcestershire durchgeführt wurde, war es, zu überprüfen, ob diätetische Maßnahmen allein für eine signifikante Senkung des Gesamtcholesterinspiegels ausreichen oder ob die zusätzliche Gabe eines standardisierten […]

Mehr lesen

Wäßriger Knoblauch-Extrakt hemmt in vitro die Cholesterinbiosynthese in Hepatozyten

Die Cholesterinbiosynthese findet zum großen Teil in den Hepatozyten statt. Die Arbeitsgruppe um R. Gebhardt vom Physiologisch-chemischen Institut der Universität Tübingen führte eine in-vitro-Analyse mit Primär-kulturen von Rattenhepatozyten durch, um zu klären, welchen Einfluß der wäßrige Extrakt eines Knoblauchpulvers auf die hepatische Cholesterin-biosynthese ausübt. Weiteres Ziel der Untersuchung war es, zur Klärung der wirkbestimmenden Inhaltsstoffe […]

Mehr lesen

Monographie: Allii sativi bulbus (Knoblauchzwiebel)

Bezeichnung des Arzneimittels Allii sativi bulbus – Knoblauchzwiebel Bestandteile des Arzneimittels Knoblauchzwiebel, bestehend aus den frischen oder schonend getrockneten Sproßzwiebeln, die sich aus einer Hauptzwiebel und mehreren Nebenzwiebeln zusammensetzen, von Allium sativum LINNE sowie deren Zubereitungen in wirksamer Dosierung. Knoblauchzwiebeln enthalten Alliin und/oder dessen Abbauprodukte. Anwendungsgebiete Zur Unterstützung diätischer Maßnahmen bei Erhöhung der Blutfettwerte. Zur […]

Mehr lesen

Knoblauch – Allium sativum

Übersicht wichtiger Publikationen: Monographie: Allii sativi bulbus (Knoblauchzwiebel) Die im Bundesanzeiger Nr. 122 vom 6.7.1988 publizierte Monographie der Kommission E des Bundesgesundheitsamtes Wäßriger Knoblauch-Extrakt hemmt in vitro die Cholesterinbiosynthese in Hepatozyten Eine experimentelle Untersuchung der Universität Tübingen (Quelle: R. Gebhardt: Hemmung der Cholesterin-Biosynthese in Primär-kulturen von Rattenhepatozyten durch einen wäßrigen    Knoblauchextrakt. Arzneim. Forsch./ Drug-Res. 41 […]

Mehr lesen